Ehrliche Räucherbündel

Im Süden von Deutschland stellen wir unsere Räucherbündel aus heimischen Heilpflanzen auf einem kleinem Kräuterhof her. Bei einem Besuch vor Ort durfte unsere Fotografin Ines Einblick in das duftende Treiben gewinnen (Lesezeit 2 Min).


Sorgfalt.

Sonnenschein, der würzige Duft von Heu und Salbei in der frischen Luft. Um einen Tisch inmitten eines großen Gartens sitzen drei Frauen. Vor ihnen ein großer dunkelgrüner Haufen an frischen Kräutern. Auch die kleine Tochter darf mithelfen während der Familienliebling mit glänzendem Hundefell alles überwacht. Sorgfältig fassen die Frauen in Bündel verschiedenen Kräutern zusammen und binden sie geschickt. Volle Konzentration, Liebe zur Natur und auch eine Portion Freude fließen in jedes einzelne Produkt.


Kreislauf.

Unsere Kräuterbündel entstehen alle im Allgäu. Hier kümmern sich findige Kräuterfrauen das ganze Jahr um die Felder, Aussaat, Pflege, Sammeln, Trocknung, Verarbeitung. Alles geht durch die dieselben Hände, keine unnötigen Wege weg von der Quelle. Die Felder leuchten in allen Schattierungen von Grün, durchbrochen vom kräftigen Burgund der Malve oder dem Sonnengelb der Ringelblume. Im Rhythmus der Natur werden hier zahlreiche Arzneipflanzen in Bioqualität kultiviert.



Verarbeitung.

Im Herbst ist die Zeit der Ernte gekommen. Es war ein gutes Jahr. Das Sammelgut wird von Hand vom 2 Hektar großen Acker genommen. Für das Team beginnt nun die Arbeit weg vom Feld. Der Herbst bringt auch die Zeit der Verarbeitung. Heute werden Ysop, Quendel und Salbei zusammengebunden. Verknotet mit Naturgarn und nebeneinander auf Trockengitter gelegt entsteht nach kurzer Zeit eine duftende Straße an Räucherbündeln. Sie dürfen in großen Trockenschränken ruhen bis sie ganz trocken sind und behalten so ihre wertvollen ätherischen Öle. Die bereits fertigen Bündel mit Goldrute, Meisterwurz und Wildem Dost verschwinden liebevoll aufeinander geschichtet in niedrigen Kisten - bereit zum Versand.



Achtsamkeit.

Die erfahrenen Kräuterfrauen bewundern die Weisheit der Natur und achten die Schönheit der Pflanzen um sie herum. Sie sind sich der Wirkung der Arzneikräuter auf uns und unsere Umwelt sicher. Ohne die gegebene Natur, das Ökosystem, zu verändern machen sie uns ihre wertvollen Kräuter nutzbar. Sie wissen ganz genau, dass die fertigen Räuchermischungen uns stärken und beleben. Alle Sorten, die diese Saison entstanden sind, könnt ihr über unseren Shop erwerben. Welche zu euch passt, erfahrt ihr hier:


good vibes

Goldrute, Meisterwurz und Wilder Dost machen gute Laune. Sie bringen uns die Kraft des Sommers zurück. Die Goldrute stärkt und belebt unseren Geist. Wilder Dost sorgt für die nötige Entspannung in einer emotional anspruchsvollen Phase. Wir verwenden sie, um dem Winter-Blues zu entkommen, beim Meditieren oder vor stressigen Zeiten.


klarer geist

Ysop, Quendel und Salbei klären uns. Ysop unterstützt uns, wenn wir uns geistig leer und erschöpft fühlen. Mit ihm finden wir neuen Fokus. Quendel lässt negative Gedankenkreise verpuffen. Aus Salbei schöpfen wir Ruhe und Klarheit. Dieses Bündel eignet sich besonders, um alte Themen und Gefühle loszulassen und sich auf neue Wege einzustimmen.


echter salbei.

Dieser Klassiker ist heimisch. Er klärt den Geist und vertreibt schlechte Stimmung im Raum. Der Echte Salbei wird schon seit Jahrhunderten zum Räuchern verwendet. Wir erhalten mehr Klarheit und Harmonie für unsere Gedanken und unser zu Hause.


Ehrlichkeit.

Wir fanden es immer unsinnig, Pestizide zu verräuchern und uns Räucherbündel zu bestellen, die laaaange Wege hinter sich haben. Daher nutzen wir nur Bio-Rohstoffe, aus denen wir auch Tee machen würden. Stellen alles in Deutschland in Kooperation mit weisen Kräuterfrauen und Kräuterhöfen her. So entstehen Räucherbündel mit der vollen Kraft der heimischen Natur.


Ihr habt eine Frage? Schreibt uns gern!



Vielen Dank Ines Janas für diese wundervollen Bilder und deine Zeit! Schaut unbedingt einmal auf ihrer Webseite vorbei.