Annika im Interview oder auch: Weshalb das Gute oft ganz nah liegt

Aktualisiert: Aug 19

Die liebe Theresa Kellner hat unsere Gründerin Annika zum Interview für ihren Podcast Make it Simple eingeladen. Es war wie ein schönes Gespräch unter Freunden im Cafe. Viel Freude beim anhören und lasst und gerne eure Meinung da! Danke Theresa für die schöne Zeit.


Podcastfolge


Warum den Blick immer in die Ferne bzw. auf weit entlegene Äcker und Gemüsesorten richten, wenn das Gute doch vor unserer Haustür wächst? Ob Löwenzahn, Giersch, Brennnessel oder Spitzwegerich - jedes heimische Wildkraut steckt voller Superkräfte und unzähliger gesunder Nährstoffe, sodass konventionell angebautes Grünzeug eigentlich direkt einpacken kann. Dass Wildkräuter so unglaublich vielseitig und wertvoll sind, haben Annika Krause und Thorben Stieler von ihren Großeltern gelernt und tragen die Liebe zur Natur und Nachhaltigkeit tief in ihren Herzen. Nach dem Studium und ein paar Jahren im Büroalltag spürten sie die Sehnsucht nach einer anderen Art des Arbeitens, die mehr ihren Werten entspricht und bei welcher sie das Wissen zu Wildkräutern weitergeben können.


Außerdem verrät Annika im Gespräch:

  • wie sie und Thorben auf die Idee gekommen sind selbst zu gründen

  • welche Schritte sie gegangen sind & wie wertvoll dabei der Austausch mit Anderen war

  • was Annika dabei hilft, Ideen zu verwirklichen und umzusetzen

  • welche Rituale und Routinen ihr im Alltag Kraft schenken

  • was gute Wildkräuter zum Einstieg sind & welche Tipps sie für euch zum Ausprobieren hat


Folgt dem “Make it simple Podcast” kostenfrei bei Spotify und bei Apple.


DE-ÖKO-044
EU-Landwirtschaft